Dauerbehandlung
sich über lange Zeit (meist Jahre) erstreckende Behandlung

Defizit
in der Medizin: völliger oder teilweiser Ausfall normalerweise vorhandener Funktionen oder Fähigkeiten

Dehydrieren
entwässern

Dekubitus
Druckgeschwür der Haut oder Schleimhaut vom Aufliegen, Wundliegen

Dekubitusprophylaxe
Maßnahmen zur Verhinderung von Druckgeschwüren durch Aufliegen bzw. Wundliegen

Demenz
geistiger Abbau

Dezerebration
Enthirnung

Diagnose
Erkennung und Benennung einer Krankheit

Diagnostik
Durchführung von Untersuchungen zur Erkennung einer Krankheit oder Störung

Diencephalon
Zwischenhirn, u. a. aus Hypothalamus und Thalamus bestehend

Distal
entfernt vom Körperstamm liegend, z. B. an den Händen und Füßen

Dysarthrie
sämtliche Sprachstörungen, die durch Lähmungen im Bereich des Nervensystems verursacht werden

Dysphagie
meist schmerzhafte Störungen des Schluckakt als Folge von Entzündungen, Tumoren, bei Lähmungen im Speiseröhrenbereich

Dyspnoe
Atemnot, Kurzatmigkeit

Diesen Beitrag teilen