Am 17.03.2018 fand die Mitgliederversammlung unseres Verbandes mit Vorstandswahl statt. Als Veranstaltungsort haben wir Kassel ausgewählt, da Kassel sehr zentral in der Mitte Deutschlands liegt und sowohl mit dem Zug als auch mit dem Auto gut erreichbar ist.

Mitgliederversammlung

Die Tagungsstätte „freiRaum“ ist barrierefrei, sodass auch Rollstuhlfahrer bequem teilnehmen können. Leider haben der erneute Wintereinbruch mit Eis und Schnee und die Grippewelle dafür gesorgt, dass weniger Mitglieder als erwartet gekommen sind.

Mitgliederversammlung des SHV – FORUM GEHIRN e.V. 2018

Mitgliederversammlung des SHV – FORUM GEHIRN e.V. 2018

Die Vorsitzende, Roswitha Stille, begrüßte die anwesenden Mitgliederinnen und Mitglieder, stellte die Beschlussfähigkeit fest und erläuterte anhand einer PP-Präsentation den Jahresbericht 2017.

Unser SelbstHilfeVerband verfolgt folgende Zielsetzungen:

Der SHV – FORUM GEHIRN e.V. vertritt die Interessen der Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen (MeH) und der Angehörigen gegenüber Politik, Leistungsträgern, Leistungserbringern und gesellschaftlichen Institutionen und Gruppen. Der Verband organisiert sich im Rahmen der BAG Selbsthilfe. Er wirkt aktiv auf die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention hin.

Er unterstützt seine Mitglieder im Rahmen der Selbsthilfe bei der Bewältigung der besonderen Herausforderungen des täglichen Lebens unter Berücksichtigung der Grundsätze des Vorrangs der Rehabilitation vor Pflege sowie der Wahlfreiheit der Betroffenen in Bezug auf die jeweilige Wohnform sowie die Versorgungsstrukturen.

Der Verband wirkt darauf hin Versorgungsstrukturen aufzubauen und zu entwickeln, die den besonderen Bedürfnissen und Belangen der Betroffenen gerecht werden und den MeH optimale Chancen auf gesundheitliche Entwicklungen sowie Teilhabe ermöglichen. Zur Verwirklichung dieser Ziele beteiligt sich der Verband in Fachgremien, Organisationen und Gemeinschaften.

Im Jahr 2017 haben unser Verband bzw. unsere Vorstandsmitglieder/innen neben vielen Beratungsgesprächen auch an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen und Vorträge gehalten, u.a. um den Bekanntheitsgrad des Verbandes zu erhöhen, so z.B. an der REHAB-Messe in Karlsruhe und dem Fachtag unseres Verbandes in Kamen.

Auch unsere Ausstellung „Lust am Leben“ wurde an mehreren Standorten präsentiert. Außerdem wurde das Projekt „Internetbasierte Selbsthilfegruppe“ in Betrieb genommen, d.h. die Internetplattform (www.shv-forum-gehirn.de) online gestellt. Hier können (junge) Betroffene bundesweit in Kontakt treten und sich austauschen.

Im Jahr 2017 ist unser Verband Mitglied in der BAG Selbsthilfe und der LAG Selbsthilfe Bayern geworden.

Für das Jahr 2018 haben wir wieder mehrere umfangreiche Projekte geplant:

  • Die Weiterführung des Projektes „Selbsthilfe BEWEGEN“ soll durch das Modul 3 (Praktische Umsetzung, Reflektion und Evaluierung) abgeschlossen werden.

  • Das Projekt „Internetbasierte Selbsthilfe“ soll zum zentralen Informations- und Austauschmedium des Verbandes weiterentwickelt werden. Durch Fachbeiträge von Experten zu aktuellen Fragen der Betroffenen / Angehörigen soll die Akzeptanz der Internetplattform gefördert werden.

  • Der 2. Deutsche Hirntag soll ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitglieder/innen ausgelegt werden. Es werden vier relevante Themenkomplexe behandelt, die uns von den Mitgliedern übermittelt werden. Es soll auch wieder ein Tagungsband erstellt werden.

  • Ein sehr wichtiges Projekt trägt den Projekttitel „SHV-ROOT“. Dabei geht es um die Mitgliedergewinnung auf Landes- und regionaler Ebene. Dabei wollen wir uns als erstes auf das Land Baden-Württemberg konzentrieren und danach auf das Land Bayern. Damit wollen wir unsere Präsenz im süddeutschen Raum stärken.

  • Mit Hilfe des Projektes „Präventive Information zu den Angeboten der Selbsthilfe für MeH“ sollen durch eine breitere, gezielte Information die Angebote der Selbsthilfe in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Diese Informationen sollen durch in Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufgestellte Roll-Ups vermittelt werden.

  • Durch das Projekt „Neurologischer Regionaldialog Harz“ soll die Neuro-Kompetenz der Ärzteschaft im ländlichen Raum gestärkt werden, sowie eine fachärztliche Unterstützung unserer Betroffenen / Angehörigen bei krankheitsbezogener, neurologischer Fragestellung ermöglicht werden. Ziel ist der Aufbau eines Informationsnetzwerkes.

  • Vor der Mitgliederversammlung fand ein Fachtag zum Thema „Mobilität – Durch Heil- und Hilfsmittel mobil unterwegs“ statt.

Nach dem Jahresbericht der Vorsitzenden folgten der Bericht des Schatzmeisters und der Bericht der Kassenprüferin. Anschließend wurde der Vorstand durch die Mitgliederversammlung entlastet.

Karl-Otto Mackenbach Ehrenmitglied

Karl-Otto Mackenbach Ehrenmitglied

Unser langjähriger Schatzmeister und Geschäftsstellenleiter trat von seinem Amt und seiner Vorstandstätigkeit zurück, was wir sehr bedauern. Als Dank für seine Verdienste wurde Karl-Otto Mackenbach zum Ehrenmitglied des Verbandes ernannt. Mit einem kleinen Geschenk und einer Urkunde dankte Roswitha Stille, im Namen des Vorstandes, Karl-Otto Mackenbach für seine jahrelangen umfangreichen Verbandstätigkeiten und wünschte ihm für die neue Lebensplanung alles Gute.

 

Frau Iris Hoffmann

Schatzmeisterin Iris Hoffmann

Auch die langjährige Kassenprüferin Marlis Lenz hat ihr Amt niedergelegt. Dafür wurde Frau Susanne Sprick als neue Kassenprüferin gewählt. Der SHV – FORUM GEHIRN e.V. dankt Frau Lenz für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Rechnungs- bzw. Kassenprüferin.

Auch der Vorstand musste für die nächsten 3 Jahre neu gewählt werden. Als neue Schatzmeisterin und neues Vorstandsmitglied stellte sich Frau Iris Hoffmann zur Wahl. (Frau Hoffmann wird im nächsten „dialog“ vorgestellt).

 

Folgender Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung gewählt:

Roswitha Stille (Vorsitzende)
Karl-Eugen Siegel (stv. Vorsitzender)
Iris Hoffmann (Schatzmeisterin)
Kerstin Arndt (Schriftführerin)
Ingrid Zoeger, Angela Hoffmann und Sebastian Lemme (Beisitzer)

Der neugewählte Vorstand des SHV – FORUM GEHIRN e.V.

Der neugewählte Vorstand des SHV – FORUM GEHIRN e.V.

Der neugewählte Vorstand bedankte sich bei der Mitgliederversammlung für das Vertrauen und versicherte, dass er sich mit ganzer Kraft für die Belange der Menschen mit erworbener Hirnschädigung einsetzen wird.

Nach der Wahl stellte Karl-Eugen Siegel den Haushaltsplan 2018 vor und erläuterte ausführlich die Situation und die Finanzierung der neu einzurichtenden Geschäftsstelle. Er warb auch um das Vertrauen hinsichtlich der für das Jahr 2018 geplanten Projekte, deren Volumen mehr als das Doppelte des Vorjahres ausmacht. Die Mitgliederversammlung stimmt dem Haushaltsplan 2018 einstimmig zu.

Anschließend wurde noch eine formale Satzungsänderung beschlossen.

Im Jahr 2018 muss unser Verband viele Projekte und Veranstaltungen durchführen, eine neue Geschäftsstelle einrichten und umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit leisten. Wir als Vorstandsteam sind dazu bereit und hoffen auf die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder. Nur dann können alle unsere Vorhaben gelingen!

März 2018

Diesen Beitrag teilen