Wann:
9. August 2018 – 12. August 2018 ganztägig
2018-08-09T22:00:00+00:00
2018-08-12T22:00:00+00:00
Wo:
53773 Hennef (Sieg)
Deutschland

Begegnungswochenende für Menschen mit Schädelhirnverletzungen vom 10. – 12. August 2018 in Hennef

Wir möchten auf das Seminarwochenende für Menschen mit Schädelhirnverletzungen hinweisen, dass die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung speziell für die Altersgruppe der Betroffenen ab 40 Jahren entwickelt hat. 

Diese Seminarreihe bietet schädelhirnverletzten Menschen ab 40 Jahren Hilfestellung und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Alltagsprobleme. Hier können sich Gleichbetroffene aus dem gesamten Bundesgebiet kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Im Zentrum dieses Wochenendes steht Ihr Kontakt zu anderen Schädelhirnverletzten. In offenen, von Psychologen moderierten Gesprächsrunden laden wir ein, Probleme und Erfahrungen mit anderen Betroffenen zu diskutieren. Die Teilnehmer erhalten hier durch den regen Erfahrungsaustausch und unter fachlicher Begleitung Antworten auf wichtige Fragen.

Nicht nur Gespräche werden an diesem Wochenende den Tag füllen, sondern viele unterschiedliche kreative, musikalische und sportliche Aktivitäten. Zudem bieten wir die Gelegenheit, neue Sport- und Freizeitangebote kennen zu lernen. Am Samstag besteht die Möglichkeit, einen Schnupperkurs im Bogenschießen zu belegen oder auf Therapie-Pferden zu reiten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Betroffene begrenzt. Die Teilnahme an dem Wochenende ist durch Spendengelder finanziert und somit für die Schädelhirnverletzten kostenfrei, lediglich die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Falls jedoch eine „persönliche Assistenz“ vor Ort benötigt wird, ist dafür eine Seminargebühr von 130 € zu entrichten.

 

Weitere Informationen und Anmeldung >>

Quelle: ZNS – Hannelore Kohl Stiftung