Hinweis: Wenn Sie die Anzeige der Termine nach einer bestimmten Kategorie oder eines bestimmten Ortes gefiltert haben, erscheint ein rundes, schwarzes Symbol mit einem weißen X neben dem Auswahlbutton. Um den jeweiligen Filter wieder zu löschen, klicken Sie bitte auf dieses Symbol 
Jun
30
Fr
Bad Blankenburg: Fußballwochenende für schädelhirnverletzte Menschen

znsdfshDie ZNS – Hannelore Kohl Stiftung bietet gemeinsam mit der DFB-Stiftung Sepp Herberger für sportbegeisterte Betroffene ab 16 Jahre ein Fußballwochenende für schädelhirnverletzte Menschen an (Jugendliche von 16-17 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten).

Für unser Vorhaben bietet die thüringische Landessportschule Bad Blankenburg perfekte barrierefreie Trainingsmöglichkeiten.

Dank der freundlichen Unterstützung durch den Deutschen Behindertensportverband (DBS) steht uns für die Trainingseinheiten der erfahrene Trainer Michael Pfannkuch zur Verfügung.

Neben den vielfältigen sportlichen Aktivitäten bieten wir genügend Raum für einen moderierten Austausch zu unterschiedlichen Themen im Alltag.

Die Teilnahme ist durch Spenden finanziert und für die Betroffenen kostenfrei, lediglich die Reisekosten tragen die Teilnehmer selbst.

Falls eine persönliche Assistenz oder ein Erziehungsberechtigter erforderlich ist, ist dafür ein Eigenanteil von 130,00 EUR zu entrichten.


pdf Flyer und Anmeldung

 

Quelle und Abbildung: ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

 

 

Kamen: Fachtag – Rehabilitation und Teilhabe aus multiprofessioneller Sicht

terminDie Veranstaltung ist ausgebucht !

Am 30. Juni 2017 findet ab 9:30 Uhr im TagesTrainingszentrum (TTZ) der FAW gGmbH, Henry-Everling-Str. 5 in Kamen eine Fachtagung zum Thema „Rehabilitation und Teilhabe aus multiprofessioneller Sicht“ statt.

Diese Tagung richtet sich an Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und Angehörige, aber auch an Ärzte, Therapeuten, Neuropsychologen, Sozialarbeiter und Mitarbeiter aus Verwaltungen.

Die Tagung wird als Weiterbildungsveranstaltung (7 Stunden) für die Ausbildung zum Certified Disability Management Professional (CDMP) anerkannt.

Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer.


pdfFlyer Fachtagung TTZ Kamen

 

 

Jul
28
Fr
Hennef: Seminar für pflegende Angehörige

Druck

Die meisten Hirnverletzungen treten unerwartet ein. Die Situation bringt große Probleme für den Betroffenen und für die gesamte Familie, bestehende Ziele müssen neu formuliert werden. Auch nach der Phase der Neustrukturierung bedarf es in den meisten Fällen weiterer Unterstützung und neuer Anregungen im Betreuungsalltag.

Pflegende Angehörige streben nach Bewältigung der neuen Lebenssituation, erleben aber oft im Pflegealltag die Konfrontation mit den eigenen psychischen und physischen Grenzen. Daher möchten wir den Angehörigen schädelhirnverletzter Menschen weiterhelfen, für die wir gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, ein auf die speziellen Befürfnisse zugeschnittenes Seminar-Wochenende anbieten.

Im Mittelpunkt steht neben dem Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen die Wissensvermittlung: Informationen zum neurologischen Krankheitsbild, zu therapeutischen Pflegetechniken und zu technischen Hilfsmitteln werden von Fachleuten aus der neurologischen Nachsorge vermittelt. Eine sozialrechtliche Einzelfallberatung bietet die Möglichkeit, weitere zielgruppenspezifische Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten aufzuzeigen. In Gruppengesprächen werden praktische Hilfesstellungen im Umgang mit den Konflikten erarbeitet. Neben dieser inhaltlichen Arbeit bieten wir den Teilnehmern die Möglichkeit, durch Entspannungsangebote wieder neue Kraft zu schöpfen.

Wir konnten bei vielen Familien damit eine Stabilisierung und Qualifizierung im Bereich der häuslichen Versorgung von Schädelhirnverletzten erreichen.

Dank der finanziellen Unterstützung der Mitglieder des Verbandes der Ersatzkassen (VdEK) entstehen für die Teilnehmenden keine Seminarkosten.

 


pdf Seminarflyer & Anmeldung

 

 

Aug
4
Fr
Hennef: Erlebniswochenende für junge schädelhirnverletzte Menschen

Erlebniswochenende für junge schädelhirnverletzte Menschen vom 4. – 6. August 2017 in Hennef

zns-logo-kleinDas Erlebniswochenende für junge schädelhirnverletzte Menschen hat die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung speziell für diese Altersgruppe entwickelt.

Diese Seminarreihe bietet jungen schädelhirnverletzten Menschen im Alter zwischen 18 und 39 Jahren Hilfestellung und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Alltagsprobleme. Hier können sich Gleichbetroffene aus dem gesamten Bundesgebiet kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Neben einem vielseitigen Sport- und Freizeitangebot erhalten junge Betroffene in zahlreichen Workshops praktische Hilfe und Unterstützung. Wie kann ich besser mit der Hirnverletzung umgehen, die mein gesamtes Lebenskonzept beeinflusst, wenn ich gerade Anfang zwanzig bin und meine Ausbildung beginnen wollte? Wie kommen andere mit den Behinderungen zurecht? An wen kann ich mich wenden? Das sind Fragen, die diskutiert und beantwortet werden.
 
Sie erhalten zudem die Gelegenheit, Sport- und Freizeitangebote kennen zu lernen. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, das Bogenschießen auszuprobieren oder Erfahrungen rund um das Pferd zu machen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 junge Betroffene begrenzt. Die Teilnahme am Erlebniswochenende ist durch Spendengelder finanziert und somit für die jungen Schädelhirnverletzten kostenfrei, lediglich die Reisekosten müssen selbst getragen werden. Falls sie jedoch auf eine „persönliche Assistenz“ vor Ort angewiesen sind, ist dafür eine Seminargebühr von 130 € zu entrichten.


pdfDen Flyer finden Sie hier

 

Quelle: ZNS – Hannelore Kohl Stiftung