Hinweis: Wenn Sie die Anzeige der Termine nach einer bestimmten Kategorie oder eines bestimmten Ortes gefiltert haben, erscheint ein rundes, schwarzes Symbol mit einem weißen X neben dem Auswahlbutton. Um den jeweiligen Filter wieder zu löschen, klicken Sie bitte auf dieses Symbol 
Dez
15
Sa
Unna: Plötzliche Behinderung eines Elternteils – Präventionsangebot für Kinder
Dez 15 um 11:00 – 15:00

Präventionsangebot für Kinder, die von einer plötzlichen Behinderung eines Elternteils durch Unfall oder Krankheit betroffen sind

„Sichtweise“ ist ein künstlerisches Projekt für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 – 18 Jahren, die von einer plötzlichen Behinderung eines Elternteils durch Unfall oder Krankheit betroffen sind. Das Projekt wird gefördert durch Stiftungen und ist für betroffene Familien kostenfrei.

Termine für 2018

Lebenszentrum Königsborn
Zimmerplatz 1 in Unna
Datum: 24.11.18 und 15.12.18
Uhrzeit: 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Anmeldung über:
Laura Trillitzsch
Telefon: 0152/33801207
Email: email@laura-trillitzsch.de

An einem Samstag im Monat (Termine werden persönlich bekannt gegeben) können sich interessierte Kinder und Jugendliche im Umfang von 3-6 Stunden Atelierarbeit inklusive Mittagessen in Räumlichkeiten des Lebenszentrum Königsborn (Zimmerplatz 1 in Unna) treffen.

Die am Projekt teilnehmenden Familien können durch „Sichtweise“ Unterstützung erfahren, andere Betroffene kennenlernen und den Blick auf den eigenen Familienalltag positiv erweitern. Küntlerische Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Wenn Sie Interesse an einer kostenlosen Teilnahme haben, können Sie sich gerne unverbindlich für weitere Informationen oder einen persönlichen Gesprächstermin in Verbindung setzen mit:

Laura Trillitzsch
Telefon: 0152/33801207
Email: email@laura-trillitzsch.de

Jan
9
Mi
Falkenstein: Neurologischer Regionaldialog Harz
Jan 9 um 16:00 – 19:00

Zusammenarbeit und Optimierung der Versorgung neurologisch geschädigter Patienten

Die Versorgungsbedürfnisse neurologisch erkrankter Menschen weichen erheblich von den Bedürfnissen der allgemeinen Patientenklientel einer allgemeinmedizinischen Praxis ab. Wegen der geringen Facharztdichte im ländlichen Raum stellt diese Versorgung eine besondere Herausforderung für die niedergelassene Ärzteschaft dar.

Mit dem „Neurologischen Regionaldialog Harz“ verfolgt unser Verband in Zusammenarbeit mit dem Schlaganfall Landesverband Sachsen-Anhalt im Rahmen eines Netzwerkes das Ziel, der niedergelassenen Ärzteschaft sowie den Mitgliedern der beiden Verbände fachärztliche, neurologische Unterstützung bei der Beantwortung spezieller Fragestellungen anzubieten.

Über unseren Projektpartner, der Klinik für Neurologie und fachübergreifende Frührehabilitation, am BG Krankenhaus Bergmannstrost in Halle, besteht das Angebot direkt in Kontakt zu treten. (näheres entnehmen Sie bitte dem Flyer)

Darüber hinaus bieten wir quartalsweise Netzwerktreffen zu verschiedenen Themen im Parkhotel Schloss Meisdorf an.

Das nächste Treffen findet am 09.01.2019 um 16:00 Uhr zum Thema:

Besondere Rahmenbedingungen in der GKV für die Heilmittelverordnung bei neurologischen Erkrankungen
Christian Quellmalz – Fachreferent Arznei- und Heilmittel im GKV-Spitzenverband

Für die Veranstaltung sind 2 Fortbildungspunkte für Ärzte genehmigt!

Bitte melden Sie sich telefonisch (Tel. 07321 530 6856) oder per E-Mail (info@shv-forum-gehirn.de) an.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Flyer 

 

Dieses Projekt wird gefördert durch die AOK Sachsen-Anhalt